Emmaus Gang

„Der Emmausgang ist ein christlicher Brauch, vor allem in Süddeutschland und in Österreich, in Erinnerung an den Gang der Jünger nach Emmaus, denen sich Jesus Christus unerkannt anschließt.“
So steht es in Wikipedia und genau diesen Brauch pflegt die Kolpingsfamilie in Vilshofen seit Jahrzehnten. Von der Stadtpfarrkirche ging es hinauf zur Klosterkirche Schweiklberg. An 3 Stationen wurde inne gehalten und gebetet und gesungen. Im Klosterkaffee fand der Emmausgang dann seinen gemütlichen Abschluss.

 

 

 

 

Projekt Kilimahewa

Herzliche Einladung am Montag, den 25.9.17 findet um 19:00 Uhr der Vortrag von Herrn Zillinger über das Projekt Kilimahewa/Tansania im Pfarrzentrum statt.

Ein Teil der Einnahmen aus der Nikolausaktion im Jahre 2016 ging an das Vilshofener Projekt Kilimahewa in Tansania. Langjähriges Kolpingmitglied Egon Zillinger engagiert sich seit langem in diesem Hilfsprojekt. Er erzählt uns von seinen Reisen dorthin und stellt uns das Projekt vor, welches seine Wurzeln in der Missionsarbeit der Benediktiner im Kloster Schweiklberg hat. Bruder Markus Forster ist noch heute Hauptansprechpartner dort. Aus den Spenden werden Krankenhäuser, Heime, Kindergärten, Schulen u.v.a.m geplant, Arbeitsplätze werden vor Ort geschaffen und finanziert.